Android auf der Überholspur in Europa

Von am 16. Dezember 2010 1 Kommentar 

Skating AndroidsDie Marktforscher von IDC sagen den ersten Platz für 2011 voraus

2011 zieht Googles Android OS auch in Westeuropa an Smartphones von Apple und Nokia vorbei. Diese Prognose leitet IDC-Analyst Francisco Jeronimo aus den aktuellen Zahlen ab. Im US-Markt hält Android längst den ersten Platz bei Smartphone-Verkäufen, steht weltweit an zweiter Stelle hinter Nokias Symbian OS. In den europäischen Märkten hatte Android einen langsameren Start, legte aber in diesem Jahr besonders stark zu.

Mit dem Ansturm der Androiden setzt sich auch das Smartphone in Westeuropa zunehmend gegenüber dem einfachen Handy der Vergangenheit durch, inzwischen als feature phone kategorisiert. 2011 sind Smartphones voraussichtlich für 49 Prozent des Handymarktes gut, während die Erwartung für 2010 bei 35 Prozent lag. Der Siegeszug der Smartphones zeigte sich insbesondere in den Verkaufszahlen des 3. Quartals 2010. Während der gesamte Handymarkt um 7,5 Prozent wuchs, legten Smartphones um satte 109 Prozent zu gegenüber dem gleichen Quartal des Vorjahrs zu. “Feature phones” hingegen fielen in diesem Zeitraum um 17 Prozent zurück auf 31,7 Millionen Stück.

Das 3. Quartal war es auch, in dem 24 der in Westeuropa erhältlichen 45 Android-Smartphones in den Markt kamen. Es beweist laut IDC, wie aktiv die Mobilfunkanbieter mit neuen Android-Modellen die Nachfrage bedienen: “Das Betriebssystem ist sehr beliebt bei den Verbrauchern aufgrund seiner intuitiven Bedienung, der zunehmenden Anzahl kostenloser Anwendungen und der sehr wettbewerbsfähigen Preise im Vergleich zu anderen Geräten im Markt.”

Gut gehalten im Markt hat sich auch Apple mit ebenfalls starken Umsätzen im dritten Quartal, mit denen das Unternehmen hinter Nokia und Samsung den dritten Platz unter den größten Herstellern in Westeuropa holte. Apples iOS hält hier mit 24 Prozent Marktanteil noch immer einen leichten Vorsprung gegenüber Android OS mit 23 Prozent. Beide liegen noch immer hinter Nokias Symbian, das jedoch im Absturz befindlich ist und mit 34 Prozent bereits weit entfernt von glänzenden 51 Prozent im Jahr 2009.

Der Analyst hält Apples Abschneiden für eine beachtliche Leistung nach den Antennenproblemen von iPhone 4 und beständiger Kritik nach der Markteinführung. Entscheidend mehr Schwung sieht er jedoch bei Android: “Das iPhone war das heiße Gerät des letzten Jahres, und die Leute sehen sich jetzt nach etwas anderem um.” Als in vieler Hinsicht ähnlich gelte insbesondere Samsungs Galaxy S, aber zu einem günstigeren Preis.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • TwitThis


Kommentare

Eine Stellungnahme zu “Android auf der Überholspur in Europa”

Trackbacks

Was andere zu diesem Beitrag sagen ...
  1. [...] vor einem Jahr kaum eine Rolle, doch inzwischen rechnen viele damit, dass es in Zukunft sogar die Marktführerschaft übernimmt. Es ist verblüffend, wie schnell Android OS dieses Jahr gewachsen und zum Teil schon an [...]